Current page:
SG - TOUCH: performance art seminar - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

SG - TOUCH: performance art seminar

General information

Semester WiSe 2019/20
Current number of participants 9
maximum number of participants 25
Home institute Studium
Courses type Studium Generale in category Teaching
Next appointment Sun , 20.10.2019 11:00 - 18:00, Room: 3.014 (50 P.) Multifunktionsraum
Type/Form
Participants Bereitschaft zur Selbsterfahrung in der Gruppe und aktives Mitmachen sowohl innerhalb des Seminars als auch draußen / in der Öffentlichkeit ( Aktionen in der Stadt sind geplant)
Learning organization Eigene Performances im Raum, Aktionen in der Stadt, Video- und Fotopräsentationen, Übungen, Bewegung, Schreiben.
Performance record aktive Teilnahme / Fotos, Videos, Plakate etc.
Miscellaneous zu erreichende Kompetenzen: Kreative Ansätze in der sozialen Arbeit und kreativer Umgang mit den sozialen Herausforderungen, Selbstoffenbarung und Reflexion.
ECTS points 4

DozentIn

Times

Appointments on Saturday. 19.10. - Sunday. 20.10., Saturday. 26.10. - Sunday. 27.10., Saturday. 02.11. - Sunday. 03.11. 11:00 - 18:00, Room: 3.014 (50 P.) Multifunktionsraum, 3.215 a+b (20+26 P.), 3.009 (36 P.)

Course location

3.014 (50 P.) Multifunktionsraum Saturday. 19.10. - Sunday. 20.10. 11:00 - 18:00
3.215 a+b (20+26 P.) Saturday. 26.10. - Sunday. 27.10. 11:00 - 18:00
3.009 (36 P.) Saturday. 02.11. - Sunday. 03.11. 11:00 - 18:00

Fields of study

Comment/Description

Kunst ist politisch. Politische Kunst zu machen, heißt nicht nur die Politik im Blick zu nehmen, sondern kritische Betrachtungen in die künstlerischen Praxen miteinbeziehen. Performance Art, Aktionskunst und Partizipation bieten eine Brandbreite an Möglichkeiten an, sich mit sozialen und gesellschaftlichen Schwerpunkten auseinanderzusetzen und gewisse Veränderungen ins Rollen zu bringen. Künstlerinnen beziehen die Öffentlichkeit oft ein und benutzen Strategien des zivilen Engagements. Das Soziale rückt in den Mittelpunkt. Künstlerinnen werden zu Aktivistinnen. Körper wird zu einem Kunst- und Protestmittel.

Im Rahmen dieses Seminars werden Studierende sich mit folgenden Methoden der Sozialen Arbeit anhand künstlerischen Interventionen und Performances befassen:

- Biographiearbeit
- Empowerment
- Gruppenarbeit- und Community Work
- Partizipation / partizipative Praktiken
- Aufsuchende Soziale Arbeit

Admission settings

The course is part of admission "Studium Generale WiSe 19_20".
The following admission rules apply:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 09.09.2019, 08:00. Addional seats may be added to a wait list.
  • Enrollment possible from 26.08.2019, 00:00 to 08.09.2019, 23:59.
  • This setting is active from 26.08.2019 00:00 to 08.09.2019 23:59
    It is allowed to enroll to max. 3 courses in this admission.
Assignment of courses: