Evangelische Hochschule Dresden
Studium Generale: SG - Musikalisch-Instrumentales Zusammenspiel - Paradiesorchester - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle
Semester WiSe 20/21
Current number of participants 8
expected number of participants 50
Home institute Studium
Courses type Studium Generale in category Teaching
Next date Thu , 03.12.2020 18:30 - 20:00
Type/Form
Participants Engagement, Lust an der Sache, zumindest ein wenig Praxis im Umgang mit einem Musikinstrument
Learning organization Übung/Probe, Aufführung,
Performance record Aufführungen
Miscellanea Fähigkeit zum Zusammenspiel, Kennenlernen anderer kultureller Formen und Ausdrücke, Zuverlässigkeit, Austesten der eigenen kreativen Möglichkeiten, interkulturelle Kompetenzen
ECTS points 3

Course location / Course dates

3.317 a+b (20+26 P.) Thu.. 18:30 - 20:00 (1x)
n.a Thursday: 18:30 - 20:00, weekly(11x)

Comment/Description

Das SG Musikalisch-Instrumentales Zusammenspiel / Paradiesorchester umfasst viele Aktivitäten, die mit dem Betätigen von Musikinstrumenten zu tun haben. Es gibt als Zentrum die wöchentliche gemeinsame Probe des „Paradiesorchesters“, und wichtige Punkte sind Auftritte im Rahmen der Hochschule oder anderweitig als Repräsentanz der ehs.  Die Herausforderung liegt beim gemeinsamen Spiel  im Versuch, eine Athmosphäre  der Inklusion zu schaffen, das heißt, es spielen Musizierende unterschiedlichster Erfahrungswelten im Bereich Musik miteinander. Das schließt auch das Zusammenspiel mit geflüchteten Menschen ein, die durch das Projekt „Paradiesisch Musizieren“  in Berührung mit unserer Hochschule kommen. Sie sollen in der Gruppe einen Punkt finden, an dem sie andocken können, indem sie teilnehmen und ihre Lebens- und Musikwelten einbringen können. Das ist auch für Studierende eine Erfahrungsbereicherung , Horizonterweiterung und Möglichkeit zur Verbesserung sozialer und interkultureller Kompetenzen.
Auch das Erlernen bisher fremder Instrumente wie zB. der arabischen Laute „Oud“ und der russischen Laute „Domra“ u.a. ist möglich, wir bringen es uns gegenseitig bei!
Wer mit Geflüchteten arbeiten will, indem sie/er Basiskenntnisse im Spiel eines Instrumentes vermittelt (zB. Gitarrenunterricht, Violine oder Klavier…), aber keine Zeit hat, im Orchester mitzuspielen,  kann sich auch hier eintragen!
Das Orchester hat im Laufe des Semesters verschiedene Auftritte, zum Beispiel zur „Paradiesnacht“ in der ehs im Rahmen der Interkulturellen Tage und zu einem Konzert mit dem Ensemble „KlangBRÜCKEN Dresden“ (s.u.) im Rahmen der Reihe „Musik zwischen den Welten“. Es lohnt sich, auch schon vor Semesterbeginn ins Orchester einzusteigen, die Termine sind bei studIp zu finden.
Ansonsten gibt es die verschiedensten Möglichkeiten für Auftritte, Anfragen von Organisationen und Institutionen kommen regelmäßig, und es spielen dann auch kleinere Gruppen unseres Projekts, die bereits vorhanden sind oder sich jederzeit bilden können! Dem Engagement sind keine Grenzen gesetzt!
Es läuft ein gemeinsames Projekt mit dem „Kolibri“e.V. namens „KlangBRÜCKEN Dresden“, das ein Zusammenspiel mit dem russisch-ukrainischen Volkskunstensemble von „Kolibri“ und anderen interkulturell Musizierenden Dresdens beinhaltet, mehrere Konzerte, und Ende Mai 2021 findet ein interkulturelles Musikfestival mit unserer Beteiligung statt. Es lohnt sich also, dabeizubleiben!
Die Website des  Projekts „Paradiesisch Musizieren“  ist zu finden unter https://paradiesmusik.wordpress.com/ 

Herzliche Einladung an alle, die Instrumentalkenntnisse haben- sie müssen nicht perfekt sein!