Current page:
SG - Schwierige Beratungssituationen zu Beratungsbeginn meistern - Details

  • Detaillierte Informationen über die Veranstaltung werden angezeigt, wie z.B. die Veranstaltungsnummer, Zuordnungen, DozentInnen, TutorInnen etc. In den Detail-Informationen ist unter Aktionen das Eintragen in eine Veranstaltung möglich.

  • link-extern Further help
You are not logged in.

SG - Schwierige Beratungssituationen zu Beratungsbeginn meistern

General information

Semester WiSe 2019/20
Current number of participants 18
maximum number of participants 18
Home institute Studium
Courses type Studium Generale in category Teaching
Next appointment Mon , 18.11.2019 08:45 - 16:00, Room: 3.114 (34 P.)
Type/Form
Learning organization Vorträge, Demonstrationen, Diskussionen, Übungen, Rollenspiele, Kleingruppen, Reflexion, Selbststudium, praktische Umsetzung
Performance record Schriftliche Erörterung eines Fallbeispiels oder Erstellung eines Exzerptes zu einem einschlägigen Fachbeitrag
Miscellaneous zu erreichende Kompetenzen:
• Klar verständliches Sprechen von sich selbst (Ich-Botschaften)
• Verstehen des Klienten ausdrücken (aktives Zuhören)
• Erkennen von Widerständen des Klienten, Möglichkeiten des respektvollen Aufgreifens von Widerständen
• Wirksames (nicht wertendes!) Konfrontieren
• Sensibilisierung für das eigene Erleben und das Erleben des Gegenübers
• Kenntnis der theoretischen Grundlagen des personzentrierten Ansatzes
ECTS points 2

DozentIn

Times

Appointments on Monday. 18.11. - Tuesday. 19.11., Thursday. 30.01. 08:45 - 16:00, Room: 3.114 (34 P.), 3.317b Trennwand (26 P.)

Course location

3.114 (34 P.) Monday. 18.11. - Tuesday. 19.11. 08:45 - 16:00
3.317b Trennwand (26 P.) Thursday. 30.01. 08:45 - 16:00

Fields of study

Comment/Description

Personzentrierte BeraterInnen gehen davon aus, dass die Beratungsbeziehung selbst der entscheidende Wirkfaktor ist. Die Qualität der Beratungsbeziehung steht deshalb an erster Stelle. Von Offenheit, Glaubwürdigkeit, Aufrichtigkeit und nichtwertendem Verstehen Wollen geprägte Beziehungen ermutigen Menschen, sich mit sich auseinander zu setzen und ihre Beweggründe zu verstehen. So wird das Potential gefördert, über das jeder Mensch verfügt, sich zu entwickeln, das Leben eigenverantwortlich zu gestalten und Schwierigkeiten (mit entsprechender Unterstützung) selbst zu bewältigen.
Trotz größter Akzeptanz, Bereitschaft und Offenheit des Beraters können trotzdem im Klienten Fragen und Widerstände entstehen, die sich in Fragen äußern können wie:

• „Haben Sie so was überhaupt schon mal gehabt in Ihrer Praxis?“
• „Sie haben so was ja sicher noch nicht erlebt, so jung wie Sie sind.“
• „Ich glaube nicht, dass Sie mir helfen können.“
• „Ich habe große Hemmungen gegenüber SozialarbeiterInnen.“
• „Ich bin ja eh nur hier, weil ich kommen muss.“

Bevor weiteres inhaltliches Arbeiten möglich ist, bedarf es des Ernstnehmens dieser Beziehungsfragen des Klienten. Im Seminar lernen Sie Einstellungen und Möglichkeiten kennen, um diesen Situationen effektiv begegnen zu können.

Admission settings

The course is part of admission "Studium Generale WiSe 19_20".
The following admission rules apply:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 09.09.2019, 08:00. Addional seats may be added to a wait list.
  • Enrollment possible from 26.08.2019, 00:00 to 08.09.2019, 23:59.
  • This setting is active from 26.08.2019 00:00 to 08.09.2019 23:59
    It is allowed to enroll to max. 3 courses in this admission.
Assignment of courses: